UNTERRICHT                                                                         

Lernzeiten

Unsere Lernzeiten wurden im Schuljahr 2018/19 eingeführt. Ziel ist es, allen Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, mehr Verantwortung für ihren Lernprozess zu übernehmen, indem sie bestimmte Inhalte des Fachunterrichts selbstständig und eigenverantwortlich erarbeiten und ihren Lernprozess stärker selbst organisieren und mitgestalten.

Zentrale Elemente des Lernzeiten-Modells sind:

- Lernbüro Je eine Wochenstunde Deutsch, Englisch, Mathematik findet im Lernbüro statt. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten dort selbstständig Aufgaben auf unterschiedlichen Lernniveaus und werden von den Fachlehrer*innen beraten. Die Schüler*innen an welchen Aufgaben sie arbeiten möchten. Die Lernbüros sind im Klassenverband organisiert.

- Klassenbüro Im Klassenbüro arbeiten die Schülerinnen und Schüler wie im Lernbüro, aber im Klassenverband. Die Tutorinnen und Tutoren beraten einzelne Schüler*innen in Hinblick auf ihr Lernen und Arbeiten im Lernbüro. Das Logbuch bietet die Grundlage für die Gespräche.

- Logbuch Im Logbuch wird die Arbeit in den Lern- und Klassenbüros dokumentiert. Es ist für ein Jahr gültig und dient darüber hinaus als zentrales Kommunikationsinstrument zwischen Fachlehrerinnen und Lehrern, Tutorinnen und Tutoren sowie den Erziehungsberechtigten.


Aktuell finden Sie die Informationen zu den zentralen Lernstandserhebungen in der